Urlaub auf der Insel Mön

Ferienhaus Mön

Eine idyllische Insel, umgeben von Wasser und weißen Kreidefelsen, die geheimnisvoll in der Sonne leuchten. Nordöstlich von Falster, im schönen Dänemark, liegt die Insel Moen. Die Insel Mön kann man mit der Insel Rügen vergleichen, denn beide haben viele Gemeinsamkeiten, allerdings ist die Insel Moen viel ruhiger und strahlt etwas Paradiesisches aus.

Mit der Fähre schippert man bequem von Rostock aus nach Gedser und gelangt schließlich zu Dänemarks schönster Insel. Jedoch ist die Insel auch über Brücken und Dämme zu erreichen. Ein Urlaub auf der Insel Moen, in einem gemütlichen Ferienhaus, inmitten der herrlichen Landschaft und nahe am Meer, ist sehr erholsam und entspannend.

Campingurlauber finden auf der Insel Mön idyllische Plätze, um sich nieder zu lassen. Die Badestrände auf der Insel sind sehr gepflegt und sauber aber das glasklare Wasser lädt nicht nur zum baden ein. Auch Angelfreunde haben die Insel Moen schon längst zu ihrem fangreichen Gebiet erklärt und finden auf der gesamten Insel immer wieder einen Ort, um die Angelruten aus zuwerfen.

Wer seinen Badeurlaub auf der Insel Moen verbringt, der sollte diese Zeit nutzen um die ganzen Geheimnisse der Insel zu erkunden. Denn auf der Insel Mön gibt es so vieles zu entdecken. Märchenhaft wird es im Wald Ulvshale, gelegen im Norden der Insel Moen. Viele, handgearbeitete Filzfiguren hauchen dem Märchenwald Leben ein.

Wie es sich für eine richtige Insel gehört, hat Moen natürlich auch einen Leuchtturm, den Moen Fyr. Dieser wurde bereits 1845 errichtet und sollte unbedingt einmal in Augenschein genommen werden.

Die Insel Moen steckt voller Faszinationen, deswegen ist Urlaub auf dieser Insel so abwechslungsreich und schön.

Die offizielle deutsche Inel Moen Website