Tansania Reisen

Tansania ist ein facettenreiches Land, das traumhafte Landschaften, märchenhafte Strände und eine vielfältige Tierwelt in sich vereint. Aufregende Safari-Touren sind in Tansania ebenso reizvoll wie eine Gipfelbesteigung des Kilimandscharo, des höchsten Bergmassivs Afrikas.

Tansania ist eine der reizvollsten Destinationen des afrikanischen Kontinents, die Abenteurer und Naturliebhaber gleichermaßen anspricht. Im Fokus stehen die spektakulären Berggipfel des Kilimandscharo-Massivs, die fast 5.900 Meter weit aufragen. Die traumhafte Gebirgslandschaft ist das Ziel von Gipfelstürmern, die unvergessliche Impressionen sammeln und fantastische Aussichten genießen wollen.

Neben dem Kibo, dem höchsten Berg des Landes, sorgt die vielfältige Landschaft der Serengeti für Aufsehen, welche die Wildnis Tansanias widerspiegelt. Die baumarme Savanne, die von den Massai, einem afrikanischen Urvolk, auch als „endloses Land“ bezeichnet wird, ist ein magischer Anziehungspunkt für Menschen, die in die unberührte Natur des Landes eintauchen wollen. Das weitläufige Gebiet, das sich auf einer Fläche von über 14.700 Quadratkilometern erstreckt, ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und Heimat von zahlreichen Raubtieren, Antilopen- und Elefantenherden, denen Besucher auf Safaris hautnah begegnen. Am Rande der Serengeti ragen die Seitenwände des Einbruchkraters Ngorongoro auf, der von paradiesischer Natur bewachsen und ein idyllischer Rückzugsort ist.

Dass Tansania ein Land der Gegensätze ist, beweist die Trauminsel Sansibar, die sich vor der Ostküste im Indischen Ozean erstreckt. Sattgrüne, schattenspendende Palmen flankieren die weißen Puderzuckerstrände, die vom kristallklaren Ozean umspült werden. Das tropische Paradies ist für Urlauber, die am Strand relaxen und das herrliche Wetter Sansibars in vollen Zügen genießen wollen, perfekt. Hier können erlebnisreiche Bootstouren unternommen werden, um nicht nur die Uferlandschaft Sansibars, sondern auch die artenreiche Unterwasserwelt des Indischen Ozeans zu bestaunen. Prachtvolle Paläste, die arabischen Ursprungs sind, säumen die verwinkelten Gassen des gleichnamigen Hauptortes, der Besucher in eine Welt aus 1.001 Nacht entführt.